Feb 19 2014

Frühjahrsputz in der Garderobe

Der kommende Frühling bietet uns eine gute Gelegenheit, unsere Garderobe aufzuräumen, alte Sachen zu entsorgen und Platz für Neues zu schaffen. Das ist, wie wir alle wissen, natürlich viel einfacher gesagt, als getan. Denn Kleidungsstücke zu entsorgen fällt vielen von uns extrem schwer. Ohne geht es aber leider nicht. Denn unsere Garderoben haben eine begrenzte Kapazität.

Fruehjahrsputz_in_der_Garderobe

Woher weiß man, was man ohne schlechtes Gewissen entsorgen kann? Und was mit den aussortierten Sachen? Einfach in die Mülltonne werfen? Wir geben heute einige Tipps, wie man seine Garderobe effizient aufräumt – ohne Reue.

Was entsorgen?

Sachen, die zerrissen, ausgebleicht und einfach alt sind und man es ihnen auch ansieht. Solche Kleidungsstücke wirken unästhetisch und nicht mehr anspruchsvoll, egal, wie man sie kombiniert.

Wenn etwas nicht mehr passt und es nie wieder tun wird. Sachen, die man als Teenager getragen hat, werden einem mit großer Wahrscheinlichkeit nie wieder passen, einfach, weil sich der Körper grundsätzlich verändert hat.

Kleidungsstücke, die uns nicht gefallen, weil sie unserem Stil nicht entsprechen, können wir auch entsorgen. Die Chance ist groß, dass wir sie nie wieder anziehen.

Und wohin mit den aussortierten Sachen? Nun, alte, zerrissene Kleidung gehört in die Mülltonne. Alles andere kann man Spenden oder verschenken. Eventuell kann versuchen, Sachen im Internet zu verkaufen oder mit Freundinnen gegen Getragenes tauschen.

Was behalten?

Vergessen wir mal den Tipp, dass man alles entsorgen sollte, was man seit einem Jahr nicht angezogen hat. Es kann mehrere Gründe haben, warum man ein Kleidungsstück lange Zeit nicht trägt und dann doch wieder gerne anhat.

Kleidungsstücke, die einem sehr gut gefallen und gut stehen sollte man auf jeden Fall behalten. Selbst, wenn sie schon älter sind und nicht dem neuesten Trend entsprechen. Man kann davon ausgehen, dass sie in ein paar Monaten oder Wochen wieder voll im Trend liegen.

Von Kleidung, für die man einmal viel Geld bezahlt hat, sollte man nicht einfach entsorgen, sondern gucken, wie sie sich vielleicht umstylen und wiederverwerten lässt. Diese Stücke sind in der Regel von guter Qualität und begleiten uns viele Jahre lang.

Besondere Kleidungsstücke, zu denen man eine emotionale Bindung hat, sollte man auch nicht wegwerfen. Das Kleid, das man zum Beispiel an dem Tag seiner Verlobung getragen hat, ist mit Erinnerungen verbunden, die einem sehr viel wert sind.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(not published)

Fashion and me © 2014. Alle Rechte vorbehalten.